Trend Definition Nach Markttechnik Einfach Erklärt


Trend Definition Markttechnik Erklärung Trading

Die Markttechnik gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Analysemethoden der Finanzmärkte. Die Trend Definition nach Markttechnik gehört dabei zu den wichtigsten Grundlagen, um ein erfolgreiches Trading zu ermöglichen.

In diesem Beitrag werde ich Dir zuerst die Markttechnik und anschließend die Definition eines Trends nach Markttechnik zeigen. Anschließend gehe ich auf Trendbrüche ein und gebe Dir als Bonus noch eine Trading Strategie mit auf den Weg.

Märkte Bewegen Sich In Trends

Zuerst müssen wir uns klar machen, dass sich jeder Markt zu fast jeder Zeit in Trendform bewegt. Selbst wenn wir uns aktuell in einer Seitwärtsphase befinden, werden wir feststellen, dass die einzelnen Bewegungen der Seitwärtsphase ebenfalls in Trendform ablaufen.

Ein Trend ist im Endeffekt nichts anderes, als eine längerfristige Bewegung in eine bestimmte Richtung.

Dies kann sowohl nach oben in Form eines Aufwärtstrends oder nach unten in Form eines Abwärtstrends stattfinden.

Aufwärtstrend und Abwärtstrend in Seitwärtsphase nach Markttechnik

Auf dem Bild siehst Du eine Seitwärtsphase bestehend aus Aufwärtstrends und Abwärtstrends.

Schauen wir uns nun die Trend Definition der Markttechnik an…

Trend Definition Markttechnik Einfach Erklärt

Wie Du bestimmt schon bemerkt hast, ist ein Trend nicht einfach nur eine gerade Linie in eine bestimmte Richtung.

Stattdessen besteht ein Trend aus insgesamt 3 Teilen. Der 1. Teil ist der Beginn des Trades. Ein neuer Trend beginnt nachdem der vorherige Trend beendet ist. Wie das genau aussieht, zeige ich Dir in dem Abschnitt über Trendbrüche.

Der 2. Teil der Definition eines Trends nach Markttechnik ist die sogenannte Trendbewegung. Dabei handelt es sich um die Bewegungen des Marktes, welche in die Trendrichtung erfolgen, also den Markt weiter vorantreiben.

Als letztes haben wir die sogenannten Korrekturen. Diese sind kurzzeitige Bewegungen entgegen der eigentlichen Trendrichtung. Diese können in unterschiedlichsten Formen verlaufen (teilweise auch seitwärts) und sind etwas schwieriger zu handeln.

Du wirst bei einem Blick auf einen Trend schnell bemerken, dass Korrekturen häufig einen eher unsauberen Verlauf haben. Die Bewegungen in Trendrichtung hingegen verlaufen oft mit hohem Volumen und großen Kerzen. Aus diesem Grund ist auch der Bewegungshandel in der Markttechnik sehr beliebt.

Da Du nun die ungefähre Trend Definition nach Markttechnik kennst, schauen wir uns dieses einmal in der Praxis an.

Trend Definition Markttechnik Erklärung

Der gelbe Kreis stellt den Trendbeginn dar.

Die grünen Kreise zeigen die Hochpunkte der Trendbewegungen also der Bewegungen in Trendrichtung an. Wie Du siehst, waren die Trendbewegungen sehr sauber und erfolgten oftmals mit großen Kerzen.

Die roten Kreise signalisieren die Endpunkte einer Korrektur.

Teilweise werden die 3 Teile eines Trends auch mit den Zahlen 1, 2 und 3 gekennzeichnet. Die 1 steht für den Trendanfang, der Punkt 2 für den Endpunkt der Bewegung und die 3 für den Endpunkt der Korrektur.

Nun kennst Du die Trend Definition nach Markttechnik. Nun können wir uns anschauen, wann ein Trend beendet ist.

Trendbruch Definition Markttechnik

Nehmen wir uns zur Verdeutlichung eines Trendbruchs einen Aufwärtstrend als Beispiel.

Ein Aufwärtstrend ist dann beendet, wenn der Markt unterhalb des Tiefs der letzten Korrektur fällt.

In der Praxis sieht das so aus:

Trendbruch Definition Aufwärtstrend

Nachdem der Trend gebrochen wurde ensteht aber meist noch nicht automatisch ein neuer Trend.

Wurde ein Aufwärtstrend gebrochen, befinden wir uns vorerst in einer trendlosen Phase. Erst wenn die neue Abwärtsbewegung einmal eine Korrektur durchgeführt hat, handelt es sich um einen neuen Abwärtstrend.

Trendbruch Aufwärtstrend Neuer Abwärtstrend

Schauen wir uns nun auch einmal ein Beispiel zum Trendbruch eines Abwärtstrends an.

Neuer Aufwärtstrend Markttechnik Definition

Die erste Korrektur nach einem Trendbruch ist ein sehr guter Einstiegspunkt für jeden Trader der nach Markttechnik handeln möchte. An diesem Punkt können sowohl Trendhändler, Bewegungshändler und Scalper einsteigen.

Wie genau Du einen Trend nach Markttechnik am besten handeln kannst, zeige ich Dir jetzt.

Trend Handeln Nach Markttechnik

Schauen wir uns zum Schluss einmal an, wie man einen Trend am besten handeln kann.

Der frühste Punkt an dem wir in einen neuen Trend einsteigen sollten, ist mit dem Ende der ersten Korrektur.

In einem frischen Aufwärtstrend wäre der Einstiegspunkt an der Stelle, an welcher der Markt nach der 1. Korrektur einen neuen Hochpunkt erreicht.

In einem Abwärtstrend, dort wo der Markt nach der 1. Korrektur einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Um diese Strategie möglichst erfolgreich zu handeln, ist es wichtig die Verluste möglichst gering zu halten. Sollte der Markt nachdem die 1. Korrektur beendet ist, nicht weiter in Trendrichtung verlaufen, so kann es sich anbieten die Position zu verkleinern oder sogar zu schließen.

Zudem musst Du bei Trades, welche in Deine gewünschte Richtung laufen, geduldig sein und ziehe deinen Stopp-Loss immer auf das Ende der nächsten Korrektur nach.

Ich hoffe, Du konntest einiges an nützlichem Wissen aus diesem Beitrag gewinnen.

Schau Dir doch auch einmal meine anderen Beiträge oder Empfehlungen an. Danke fürs Lesen!

Charts von Tradingview.com

Paul Conrad

Danke das Du auf meiner Seite unterwegs bist. Mein Name ist Paul und ich bin seit einigen Jahren an den Geschehnissen der Finanzmärkte interessiert und mittlerweile als Daytrader aktiv.

Recent Content