Die 5 Besten Einstiegssignale Nach Markttechnik


Markttechnik Trading Einstiegssignale Signale

Die Markttechnik gehört seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Trading-Ansätzen. Nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass Trading nach Markttechnik in allen Märkten dieser Welt möglich ist. Es ist zweifellos ein zeitloses Konzept.

Vermutlich wird die Markttechnik auch in hundert Jahren noch genauso effektiv und zuverlässig sein, wie bereits von hundert Jahren. Doch um Markttechnik effektiv zu handeln, ist es wichtig eine klar definierte Strategie mit klar definierten Einstiegssignalen zu haben.

Welche Einstiegssignale nach Markttechnik am meisten Sinn ergeben und auch langfristig erfolgreich gehandelt werden können, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Markttechnik Einstiegssignale – Meine Top 5

Die 5 Besten Markttechnik Einstiegssignale:

  • 1-2-3 Trend Strategie
  • Unterstützung Und Widerstand Einstieg
  • Head and Shoulders Formation
  • Trendkanal Handel Einstiegssignale
  • Trend-Klimax Handeln

Bevor ich auf die einzelnen Strategien eingehe, lass mich Dir eine Sache sagen. Ja diese Strategien können problemlos langfristig zu Deinem Trading-Erfolg führen. Die Unterstützung und Widerstand Strategie, welche ich Dir noch gleich zeigen werde, wende ich sogar täglich in meinem Trading an. Aber es gibt eine Sache zu beachten…

Jede Strategie ist nur so effektiv, wie Du sie tradest. Am Ende kommt es auf Dein Trade-Management an…

Riskiere niemals mehr als 2% deine Kontos pro Trade, nutze ein sinnvolles Chancen-Risiko-Verhältnis und denk daran, deine Verluste zu begrenzen. Wenn Du dies tust, bist Du Deinem Ziel erfolgreich zu handeln schon ein ganzes Stück näher gekommen.

Nun zeige ich Dir meine Top 5 Markttechnik Einstiegssignale.

1-2-3 Trend Strategie

Wenn Du Dich bereits mit Markttechnik beschäftigt hast, dürfte Dir diese Strategie vielleicht bekannt vorkommen.

In der Markttechnik wird der Beginn eines Trends oft mit einer 1 gekennzeichnet. Ein neuer Hochpunkt im Aufwärtstrend bzw. ein Tiefpunkt im Abwärtstrend wird mit einer 2 gekennzeichnet. Die 3 steht für den Endpunkt einer Korrektur.

Markttechnik Einstiegssignal Strategie 1-2-3

Ein Einstiegssignal nach Markttechnik ist dann gegeben, wenn der Markt durch den letzten Punkt 2 durchgeht und somit der Trend weiter in die gewünschte Richtung geht.

Der Stop Loss bleibt bei dieser Strategie stets am letzten Punkt 3.

Einstiegssignal Einstieg und Stopp in der 1-2-3 Strategie

Besonders sinnvoll ist diese Strategie, wenn der Trend noch relativ jung ist und der Ausbruch am Punkt 2 mit starkem Momentum erfolgt.

Sollte es sich um einen Fehlausbruch am Punkt 2 handeln, würde ich, entweder den Trade beenden oder die Positionsgröße reduzieren. Auch ein 2. Einstieg sollte der Markt anschließend erneut versuchen durch Punkt 2 zu gehen, ist sinnvoll.

Unterstützung Und Widerstand Einstieg

Kommen wir nun zu meiner am häufigsten genutzten Strategie. Das Prinzip von Unterstützung und Widerstand ist die vermutlich bekannt. Wenn nicht hier eine kurze Auffrischung:

Bei Widerständen handelt es sich um Zonen im Markt, an denen viel Verkäufer in den Markt kommen und diesen nach unten drücken.

Unterstützungen funktionieren nach demselben Prinzip. Nur kommen hier Käufer in den Markt. Diese Drücke den Preis nach oben.

Unterstützung und Widerstand Einstiegssignal nach Markttechnik

Ein Einstiegssignal entsteht, wenn der Markt innerhalb einer Widerstands- bzw. Unterstützungszone dreht.

Ich selbst würde Widerstand- oder Unterstützungszonen erst einzeichnen, wenn der Markt an den jeweiligen Punkten mindestens 2-mal gedreht hat.

Kommen wir nun zu dem Einstiegssignal.

Ein blinder Einstieg ist auch in einer Unterstützung- und Widerstandszone meist nicht sinnvoll. Besser ist es zu warten bis der Markt gezeigt hat, dass er eindeutig in dieser Zone dreht, ohne direkt durch diese durchzurauschen.

Um den passenden Einstiegspunkt zu finden, nutze ich die Markttechnische-Definition eines Trends.

Nehmen wir als Beispiel eine Widerstandszone. Logischerweise läuft der Markt auch in Form eines Trends auf die Zone zu. Nun in den Markt zu gehen nur, weil wir an einer Widerstandszone angekommen sind ist ineffektiv, da wir uns nach wie vor in dem Trend befinden, welcher auf die Zone zu ging.

Unterstützung Widerstand Trendform Umkehr Einstieg

Ein sinnvoller Einstieg ist dann gegeben, wenn der Markt an der Widerstandszone dreht und dabei den Aufwärtstrend, welcher zu dieser geführt hat, bricht. Oder mit anderen Worten, durch den letzten Punkt 3 fällt.

Markttechnik Einstiegssignale Bruch Punkt 3

Nun haben wir nämlich nicht nur eine Umkehr an der Widerstandszone, sondern auch einen Trendbruch. Aus Sicht der Markttechnik ein in meinen Augen sehr gutes Einstiegssignal, welches ich persönlich täglich in verschiedenen Märkten handel.

Noch ein Profi-Tipp:

Wenn der Markt umkehrt und durch den letzten Punkt 3 bricht, aber sofort danach die Richtung wechselt, würde ich den Trade beenden. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der Markt jetzt vorerst seitwärts läuft. Selbstverständlich kann man später einen 2. Einstieg wagen, wenn der Markt erneut durch den Punkt 3 bricht.

Head and Shoulders Formation

Die Head and Shoulders Formation gehört zu den bekanntesten Formationen in den Finanzmärkten. Das Besondere an dieser Formation ist, dass diese das Prinzip einer Trendumkehr nach Markttechnik perfekt darstellt.

Während viele diese Formation nur als einfaches Muster mit 2 Schultern und einem Kopf sehen, ist es für Dein Trading viel wichtiger zu verstehen, warum genau diese Formation so erfolgreich sein kann.

Head and Shoulders Formation Einstiegssignal

Die Nackenlinie, welche die Tiefpunkte beider Schultern miteinander verbindet, kann auch oft schräg sein, wenn beide Schultern nicht perfekt auf einer Schulter sind. An der Relevanz des Einstiegssignals ändert dies aber nichts.

Schauen wir uns nun an, was diese Chart-Formation so besonders macht.

Wenn wir uns die rechte Schulter wegdenken, sehen wir auf dem Chart einen ganz normalen Trendverlauf. Wir haben eine Korrektur in Form der linken Schulter und anschließend einen neuen Hochpunkt.

Trendverlauf linke schulter und Kopf Markttechnik

Die Nackenlinie ist zu diesem Zeitpunkt lediglich der Tiefpunkt der Korrektur eines Aufwärtstrends.

Wenn nun aber die 2. Schulter hinzukommt, passieren 2 Sachen.

Zuerst fällt der Markt unter die Nackenlinie, somit ist der vorherige Aufwärtstrend gebrochen. Zugleich entsteht mit der rechten Schulter die 1. Korrektur des neuen Abwärtstrends.

Ein Short Einstieg ist somit bei der rechten Schulter und dem Bruch der Nackenlinie sinnvoll.

Noch effektiver wird das Einstiegssignal, wenn der Markt sich in zusätzlich in einer Widerstands- oder Unterstützungszone befindet. Dann sind direkt mehrere Einstiegssignale der Markttechnik an derselben Stelle gegeben.

Sollte der Markt direkt nach dem Bruch der Nackenlinie mit hohem Volumen weiter in Trendrichtung gehen, würde ich den Trade beenden und eventuell später einen 2. Einstieg wagen.

Trendkanal Handel Einstiegssignale

Ein weiterer sehr guter Weg, um größere Bewegungen im Markt zu handeln, ist mit Hilfe eines Trendkanals. Dieser bietet oft sehr gute Einstiegssignale nach Markttechnik.

Um Trendkanäle zu zeichnen, müssen wir einen Trend finden, welcher schon länger in eine Richtung läuft und zudem tiefe Korrekturen hat.

Anschließend können wir eine Trendlinie entlang der Tiefpunkte der Korrekturen und der Hochpunkte des Trendverlaufs zeichnen.

Ein Tipp: Ich zeichne nur Trendkanäle, bei denen beide Trendlinien eine exakt gleiche Steigung haben.

Markttechnik Einstiegssignal bei einem Trendkanal

Ziel dieser Strategie ist es, zu warten bis der Markt entweder die untere Trendlinie in einem Aufwärtstrend bzw. die obere Trendlinie in einem Abwärtstrend erreicht hat, um dann in Trendrichtung in den Markt einzusteigen.

Wie auch bei meinen anderen Strategien, gehe ich bei dieser nicht einfach blind in den Markt, nur weil eine der Trendlinien erreicht wurde. Stattdessen warte ich auf ein Umkehrsignal an der jeweiligen Linie.

Dies kann entweder eine Umkehrformation nach Markttechnik sein oder auch eine eindeutige Umkehrkerze. Da der Markt auch teilweise kurzzeitig unter eine Trendlinie geht, nur um dann wieder zu drehen, ist es wichtig dem Stop-Loss genug Raum zu lassen.

Trend-Klimax Handeln

Eine Klimax-Strategie ist eher etwas exotischer, dennoch möchte ich Dir diese hier nicht vorenthalten.

Grundsätzlich interessieren wir uns bei dieser Strategie für die Stärke eines Trends. Wenn ein Trend schon lange in eine Richtung läuft und mehrfach korrigiert hat und nun plötzlich an Stärke zunimmt, so kann es sich um einen Trend-Klimax handeln.

Eine Klimax erkennst Du an der Größe der einzelnen Bars. Diese sind oftmals deutlich größer als alle anderen Bars in der Vergangenheit dieses Trends.

Trend-Klimax als Einstiegssignal der Markttechnik

Wie Du siehst, hat der Abwärtstrend nach vielen Bars noch einmal an Stärke zugenommen. Dies weist oft auf eine Klimax hin.

Wenn Du siehst, dass nach der Klimax sich eine Trendumkehr andeutet und wie im Falle des oben gezeigten Abwärtstrends viele Käufer in den Markt kommen, wäre dies nach Markttechnik eine Möglichkeit einen Trade zu eröffnen.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Beitrag etwas weiterhelfen.

Schau Dir doch auch einmal meine anderen Beiträge oder Empfehlungen an. Danke fürs Lesen!

Charts von Tradingview.com

Paul Conrad

Danke das Du auf meiner Seite unterwegs bist. Mein Name ist Paul und ich bin seit einigen Jahren an den Geschehnissen der Finanzmärkte interessiert und mittlerweile als Daytrader aktiv.

Recent Content